Die Müritz

Mit einer Fläche von über 112 Quadratkilometern kann die Müritz als größter Binnensee Deutschlands bezeichnet werden. Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte gelegen, gilt das atemberaubende Naturschutzgebiet als beliebtestes Reiseziel unseres Landes.
Erholung und Aktivurlaub passen in der Mecklenburgischen Seenplatte einfach zusammen. Die Müritz besitzt einen ungeheuren Wasserreichtum, wie es nur in diesem Urlaubsgebiet Mecklenburg-Vorpommerns vorkommt. Der größte Binnensee Deutschlands ist fast 18 Kilometer lang und etwa zehn Kilometer breit. Wer das Naturschutzgebiet rund um die Müritz besucht, wird von der Vielseitigkeit dieser Destination hellauf begeistert sein. Das riesige Gewässer, das einst in der Eiszeit entstand, offenbart eine reichhaltige Flora und Fauna, die vor allem Naturliebhaber und Hobbyfotografen in den Bann zieht. Der See ist von Schilfrohr und üppigen Buchen- und Kiefernwäldern umgeben, die der Landschaft ein unverwechselbares Gesicht verleihen. Die Müritz ist außerdem äußerst fischreich, daneben werden Urlauber Gotland-Schafen und Fjäll-Rindern begegnen. Wer die Müritz besucht, lernt das Gewässer am besten mit dem Boot kennen, um bei einem Segeltörn in jeder beliebigen Küstenstadt vor Anker zu gehen. Sightseeingtouren lohnen sich hier ungemein, da es zahlreiche Sehenswürdigkeiten entlang der Müritz gibt. Bei der Freundlichkeit und offenen Art der Menschen wird sich garantiert jeder Gast wohlfühlen. Wer möchte, nutzt die Freizeit zum Baden und Surfen oder unternimmt eine ausgedehnte Wander- und Radtour, die entlang des Müritz-Ufers führt.
Abseits von Motorlärm und Massentourismus genießen Besucher die frische Luft und die sattgrüne Landschaft, die sich rund um die Müritz präsentiert. Das Gewässer ist Teil der Mecklenburgischen Seenplatte, die auch als „Land der tausend Seen“ bekannt ist. Neben der Müritz besteht für Reisegäste auch die Möglichkeit, die benachbarten Naturschutzgebiete des Plauer Sees, Tollensesees und des Fleesensees zu erkunden. Die Seenplatte nimmt eine riesige Fläche ein, die das südliche und mittlere Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern einnimmt.
Mountainbike- und Wandertouren gehören im Nationalpark Müritz einfach dazu, um den reizvollen Städten des Gewässers hautnah zu begegnen. Erster Anlaufpunkt ist die wunderschöne Stadt Waren (Müritz), die an der so genannten Binnenmüritz gelegen ist. Der sehenswerte Ort ist aufgrund der Müritz, des Kölpin- und Feisnecksees sozusagen zweigeteilt. Besucher schlendern hier zum Hafen, wo zahlreiche Jachten vor Anker liegen. Sightseeingtouren werden mit Restaurant- und Cafébesuchen kombiniert, um von landestypischen Delikatessen zu kosten. Hauptaugenmerk liegt auf den beiden Kirchen St. Marien und St. Georgen, die das Stadtbild von Waren (Müritz) entscheidend prägen. Die berühmte Backsteingotik ist hier sowohl von außen als auch von innen erkennbar und äußerst sehenswert. Das gotische Rathaus beherbergt zudem das Stadtgeschichtliche Museum, wo Interessierte überlieferte Details von Waren (Müritz) zu Gesicht bekommen. Ein Abstecher zum berüchtigten Müritzeum darf bei einem Aufenthalt ebenfalls nicht fehlen, um einen Einblick in die Unterwasserwelt der Müritz zu bekommen.
Im Südwesten liegt Röbel/Müritz. Der Ferienort, der über 5.200 Einwohner beheimatet, ist in einer traumhaften Bucht gelegen und von den Überresten einer einstigen Stadtmauer umgeben. Erstes Ziel ist die St. Marienkirche, die mit ihrer Aussichtsplattform eine unbeschreibliche Aussicht ermöglicht. Die Ausstellungen der St. Nikolaikirche sind in Röbel/Müritz genauso empfehlenswert wie ein Ausflug zur Scheune, um Handgefertigtes auf einem der größten Marktplätze der Region zu kaufen. Besonders Familien nutzen das Freizeitangebot der hiesigen MüritzTherme, die mit Schwimmbecken, einem Fitnessstudio, Saunalandschaften und einem üppigen Wellnessangebot ausgestattet ist und große und kleine Gäste gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.
Die Müritz ist nicht nur das größte, sondern auch das schönste Gewässer Deutschlands, das mit reizvollen Orten, kulturellen Angeboten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt einlädt.